flussbau iC

Naturnaher Wasserbau

Projekt 3/5

ABU Stooberbach/Rabnitz - Frankenau bis Staatsgrenze

Standort

Österreich / Burgenland

Projektdauer

2008 - 2009

Leistungen

Abflussuntersuchung

ABU Stooberbach/Rabnitz - Frankenau bis Staatsgrenze
ABU Stooberbach/Rabnitz - Frankenau bis Staatsgrenze

Ziele des Projekts
Das Erkennen von Defiziten im Hochwasserschutz der Ortschaften Frankenau, Strebersdorf und Lutzmannsburg. 

Projektbeschreibung
Untersuchung der Hochwasserabflüsse HQ30, HQ100, HQ300

Projektkennzahlen
Vermessung über 24km Flüsse und Gräben mit Umland;
HQ100 Rabnitz: 110 m³/s;
HQ100 Stooberbach: 107m³/s

Projektbesonderheiten
Im Bereich der Ortschaft Strebersdorf mündet der Raidingbach in den Stooberbach und dieser wiederum nach 400m in die Rabnitz. Aufgrund dessen musste die Berechnung für verschiedene Abflusskombinationen erfolgen. Das Projekt wurde um ein Zusatzprojekt über 4km flussauf erweitert um den "Grenzgraben", ein verlandetes Altgerinne der Rabnitz in die Untersuchung mit einzubeziehen. Dieser bildet in diesem Abschnitt die Grenze zu Ungarn.

Leistungen
Vermessung der Rabnitz, des Stooberbachs und des Raidingbachs sowie des Umlandes inklusive Grabensystem mittels GPS Messung und terrestrischer Vermessung; Aufbau eines homogenen digitale Geländemodells; hydraulische 
2d-Abflussmodellierung; Festlegung des maßgeblichen Hochwasserszenarios; Diskussion der Berechnungsergebnisse und Vorschlag von Varianten; Untersuchung von Varianten;
Abschließende Ausfertigung der Projektunterlagen