flussbau iC

Hochwassersofortmaßnahme Saalachspitz

Juli 2015 || Auftraggeber: Land Salzburg - Bundeswasserbauverwaltung

Nach dem Hochwasserereignis im Juni 2013 waren sowohl der Uferschutz an der Saalach als auch an der Salzach sanierungsbedürftig. Das Land Salzburg entschied sich am Saalachspitz gegen eine Wiederherstellung der festen Uferverbauung und für eine naturnahe Sanierung des Gebietes. Hochwasserschutz wurde mit Renaturierungsmaßnahmen gekoppelt und so ein Naherholungsgebiet für die Stadt Salzburg geschaffen. 

flussbau iC übernahm bei diesem Projekt Einreich- und Detailplanung. Mittels aktiver Aufweitung und weichen Ufern, Flutmulden und Nebenarmen wurde den beiden Flüssen wieder Entwicklungsraum zurückgegeben. Die Sohlen von Salzach und Saalach wurden durch aktive Anhebung und die weichen Ufer stabilisiert. Gleichzeitig wurden die am Saalachspitz verlaufenden Leitungen (Gas und Abwasser) durch Rückversetzen und Sicherungsmaßnahmen vor Beschädigungen bei künftigen Hochwasserereignissen geschützt. 

Das Projekt wurde im Jahr 2014 geplant und im Winter 2014/15 bereits umgesetzt. Die feierliche Eröffnung fand am 24.07.2015 statt.

Auf youtube finden Sie ein vom Land Salzburg gedrehtes Video über das Projekt: Mehr Raum für Mensch und Natur.